Mar 132008
 

Eine intensive Vorbereitungszeit ging für die Musikantinnen und Musikanten des Musikvereins Wörleschwang zu Ende. Das Jahreskonzert stand vor der Tür.

Am Samstag, den 01.03.2008 um 19.00 Uhr wurden nun die Akteure mit Applaus auf die Bühne begleitet.
Mit dem ersten Stück „The Royal Duke“ von Jeremiah Clarke wurde es ruhig im vollbesetzten Saal des Landgasthofs Demharter. Die Musik hat das Zepter übernommen.

Christoph Hieber, der Vorstand des Musikvereins begrüßte die anwesenden Gäste aus nah und fern. Mit seinen Worten warb er um die Gunst der Eltern ihre Kinder musikalisch ausbilden zu lassen. Nicht ganz ohne Hintergedanken, denn die Musikkapelle Wörleschwang sucht dringend nach Nachwuchs. Mit einem passenden Gedicht übergab Hieber das Mikrofon an die charmante Moderatorin Sandra Wiesenberg. Sie führte mit gekonnten Worten durch das Programm.

Zusammen mit den Zuhörern unternahmen die Akteure eine musikalische Zugfahrt. Eine Reise durch die wunderschöne Landschaft der Alpen. Vorbei an gewaltigen Felsmassiven und steilen, gar heimtückischen Abgründen. Manfred Schneider hat diese Eindrücke in seinem Stück „Mountain Panorama“ verewigt.

Wer hat den Film „The Lord of the Rings“ noch nicht gesehen?
Eine monumentale Saga über Gut und Böse. Diese, vom Film inszenierte Gefühle und Fantasien spiegelt sich auch in der Musik wieder. Film und Musik gingen Hand in Hand.

Wir befinden uns auf den weiten Plantagen im Süden von Amerika, so die einleitenden Gedanken. Die Landarbeiter hatten dort ihre eigene Musik, Musik der Wünsche und Sehnsüchte. Die Musikerinnen und Musiker auf der Bühne brachten diese Eindrücke den Zuhörern nahe. Das Tuba-Solo spielte Anton Hirle in bravouröser Weise.

Angela Ehinger, unsere Vorsitzende des ASM Bezirk 15 ehrte mit einer kurzen Ansprache aktive Musiker des Vereins. Für 10 Jahre Musizieren im Verein erhielt Jochen Kraus die Auszeichnung des ASM.

Für 15 Jahre aktives Musizieren wurde Elke Niederhofer, Stefan Krebs, Stefan Strobel, Raphael Bermeitinger und Markus Wiedemann mit einer Urkunde und der dazugehörigen Anstecknadel des ASM geehrt.

Mit einem Appell an die Ausgezeichneten, der Musik treu zu bleiben übergab sie das Wort an den 1. Bürgermeister Albert Lettinger. Herr Lettinger unterstrich die Bedeutung der Musik in unserer Gesellschaft. Sie verbindet Generationen und Völker.

Mit dieser passenden Überleitung betrat der Kinderchor und Jugendchor Wörleschwang die Bühne. Gemeinsam mit den Musikern führten Sie Teile des jungen Märchens „Freude“ von Kurt Gäble auf. Mit lang anhaltendem Applaus wurde diese erstmalige Gemeinschaftsdarbietung in die Pause entlassen.

Schwungvoll ging es nach dem Luftholen weiter. „Sway“ ein Cha Cha aus vergangenen Zeiten stand auf den Programm. Sandra Wiesenberg erzählte den Zuhörern die Entstehungsgeschichte des Cha Cha.

Julian Scherer, ein junger Nachwuchsmusiker, gab mit dem Stück „Über sieben Brücken“ sein Debüt. Gekonnt und ruhig beherrschte er sein Schlagzeug. Markus Wiedemann und Raphael Bermeitinger glänzten ebenfalls mit Solopassagen.

Die traditionelle Blasmusik soll nicht zu kurz kommen. Mit „Daheim in Böhmen“, „Morgengedanken“ und „In der Klostermühle“ verabschiedeten sich die Musikerinnen und Musiker von den Besuchern.

Zum Schluss des Konzertes bedankte sich Vorstand Christoph Hieber noch bei den Akteuren und beim Dirigenten Karl Hirle.
Besonderer Dank gebührt den Leiterinnen der beiden Chöre und den jungen Sängerinnen und Sänger, die für drei weitere Zugaben auf die Bühne gebeten wurden.

Das positive Resümee der beiden Gruppen sollte Ansporn sein für weitere Aktivitäten.

Karl Hirle

Konzertprogramm 2008

  • The Royal Duke
  • Mountain Panorama
  • The Lord of The Rings – The Fellowship of The Ring
  • Deep River
  • Freude
    • Er hat ein vollautomatisches Haus
    • Sieh die Blumen
    • Riech die Waldluft
  • Pause
  • Sway
  • Über Sieben Brücken
  • Daheim in Böhmen
  • Morgengedanken
  • In der Klostermühle

Weitere Beiträge über das Jahreskonzert 2008

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.