Bezirksmusikfest – 1972

 

Jeder Musikverein/Blaskapelle sotte sich freuen, daß Bezirksmusikfest – für seinen Bezirk abhalten zu dürfen.

Bei solchen Festen geht es in erster Linie um Gewinn von Finanzen, sondern um vielmehr um musikalisches, das die Bürger und Besucher erfreuen soll.

Um die Durchführung dieses Festes bewarb sich auch der Musikverein Wörleschwang im Jahre 1971 – mit Erfolg.

Die Arbeitsbelastung war groß, aber was in dieser Zeit – es war Mai 1972 – in unserem Dorf an erfreulichem geboten war, stellte alle Belastungen in den Hintergund.

Ein Festzelt mit einem Fassungsvermögen von 2.500 Personen wurde aud den Grundstücken (Wiesen) von Reitschuster und Deffner aufgestellt.

Das weltbekannte Orchester Ernst Mosch gab im Zelt ihre Musik zum Besten.

Wertungsspiele wurden durchgeführt und die Freundschaftskapelle Feldthurns/Tirol war zu Besuch- auch die Musikfreunde spielten Stücke von Qualität und Schönheit. Rundherum: Ein Fest, das nicht in Vergessenheit gerät.

Noch eine Musikkapelle dürfen wir hervorheben: Die Musiker von St.-Ottilien unter der Leitung von Pater Albert waren ebenso am Fest beteiligt. DIe überaus vielen Zuschauer beim Umzug durch das Dorf spendeten dieser Kapelle reichlichen Applaus.

Vierzehn Tage waren ausgefüllt mit Musik – besonders am Tage des Umzuges, an dem 35 Musikkapellen teilnahmen. Vorher fand ein Massen-Chor mit über 1.000 Musikern statt.

Politiker wurden eingeladen – und sie gaben uns die Ehre ihrers Erscheines. Leider mußte festgestellt werden, daß die Dorf-Gemeinderäte zum Teil an diesem großartigen Ereignis nicht teilnahmen – aus welchem Grund auch immer. Wir wollen nicht nachtragend sein, obwohl man für ein derartiges Verhalten kein Verständnis findet.

Doch die Hauptsache waren fröhliche Misiktage, die bestimmt in der Chronik des Vereins beachtung finden.

siehe auch:

  • Alphornbläser und Jodler im Festzelt
  • Wörleschwang rüstet zum großen Musikfest – Dem Stelldichein der Blaskapellen geht bereits ein abwechslungsreiches Jubiläumsprogramm voraus”
  •  Posted by at 15:16